Modernisierung

Mit dem passenden Modernisierungskredit Wohnwünsche verwirklichen

Irgendwann ist es so weit: Der Einzug in die eigenen vier Wände liegt schon eine Weile zurück und plötzlich steht die erste Modernisierung an. Nicht immer gibt das Budget genug her, um die gewünschte Maßnahme auch finanzieren zu können. Dann sind Ausschau halten nach dem passenden Modernisierungsdarlehen und ein sorgfältiger Vergleich von Modernisierungskrediten angesagt. Dabei sollten Sie auch daran denken, Ihren optimal auf Ihr Immobilienvorhaben zugeschnittenen Modernisierungskredit um mögliche Fördermittel zu ergänzen.

Fördermittel bei der Haussanierung – Warum sind sie wichtig?

Wer bei der Haussanierung Fördermöglichkeiten außer Acht lässt, verschenkt bares Geld. Denn der Staat hält zinsgünstige Darlehen der KfW-Bank und auch interessante Fördertöpfe der Bundesländer und Kommunen bereit. Die staatliche Förderbank KfW vergibt eine Reihe besonders attraktiver Förderdarlehen, bei denen die Zinssätze meistens unter den üblichen Marktkonditionen liegen. Abhängig von Zinsbindung und Laufzeit geht es bereits mit einem effektiven Jahreszins von nur 0,75 Prozent los. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig darüber, ob und welche Förderung bei der Haussanierung für Sie in Frage kommt. Fördergelder sind eine ideale Ergänzung zu Ihrem persönlichen Sanierungs- oder Modernisierungskredit und reduzieren die Kosten.